EF (energetic fluid) Browns Gas

"Die Krönung aller Wasseraufbereitung"

EF (energetic Fluid) oder auch Browns Gas, ist teils unter anderen Bezeichnungen, wie HHO oder HydrOxy bekannt. Es besteht aus zwei Teilchen Wasserstoff und einem Teilchen Sauerstoff, als auch aus dem wichtigen Wasserplasma (ExW), dem 4. Aggregatzustand des uns bekannten Wassers.
Dr. Warnke schrieb in seinem Buch "Bionisches Wasser", dass Browns Gas die Krönung aller Wasseraufbereitung sei.
In Studien ist die viel höhere Wirksamkeit des EF gegenüber H2 nachgewiesen worden.

Energetic fluid birgt ungeahnte Kräfte, die wir uns zunutze machen können. Es wird bereits erfolgreich zur Verbesserung von Pflanzenwachstum, Regulation von biologischen Vorgängen, zur Verbesserung des Lebensgefühls und Wohlbefindens verwendet. Seine natürliche Energie kann über die Haut oder als Inhalation aufgenommen werden. Durch Aufbereitung in Wasser kann es sogar getrunken werden. Erfahrungsberichte von Energetic Fluid Anwendern und weitere wissenschaftliche Hintergründe können Sie auf der unabhängigen Website des Formates Naturmedizin Wasserstoff Brown's Gas nachlesen.

Nach den Aussagen und Studien vieler Wissenschaftler und Ärzte, ist Energetic Fluid Gas hilfreich bei:

  • Haarausfall
  • Chronischen Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Migräne und Schmerzen
  • Energiedefizit
  • Leistungssteigerung

(Siehe Nachweis unter https://www.naturmedizin-wasserstoff-browns-gas.de

Wissenswertes:

Energetic Fluid wird durch Elektrolyse hergestellt. Hierbei spaltet ein Elektrolyseur Wasser mit Hilfe von Elektrizität in Wasserstoff und Sauerstoff auf. Die gängigen Elektrolyseure spalten das Wasser und trennen Wasserstoff und Sauerstoff voneinander.  Dabei entsteht kein Brown's Gas. Aber nicht jedes "BrownsGas" Gerät produziert auch Energetic fluid(BrownsGas). Nur mit besonderen Bauweisen und nur mit  mind. 5% Anteil des Wassers an NAOH oder KOH ist Energetic fluid gemessen worden.  EF Gas ist auch leitend, während Knallgas (Wasserstoff u Sauerstoff) nicht leitend ist.

Bei der Entstehung von Brown's Gas werden Wasserstoff und Sauerstoff während des Prozesses nicht voneinander getrennt. Diese besondere Form der Elektrolyse und die damit verbundene Produktion von hochwertigen Brown's Gas bieten Ihnen alle ReVital Brown's Gas Generatoren.

Das sind die Unterschiede von EF "energetic fluid" und HHO:

Energetic Fluid versus HHO
energetic fluid entsteht durch die direkte Wasserelektrolyse ohne eine trennende Membran mit speziellen Abständen der Elektrolyseplatten und einer Mindestmenge an Elektrolyt von mind 5%. Bei "normalem" HHO  (Knallgas) wird das Wasser gespalten und mittels einer Membran getrennt, um es dann wieder zusammen zu führen.  Auch bei Browns Gas Geräten, die nur sehr wenig NAOH zuführen, entsteht nur Knallgas. Hier finden nicht die Prozesse des Wassers statt, die das Brown's Gas so wertvoll machen. Keine 180 Grad Winkelung der Moleküle und damit auch nicht die höchste Energieaufnahme, die mit der verändert hohen Winkelung einhergeht.

Energetic Fluid versus Wasserstoff
Brown's Gas hat im Gegensatz zu reiner Wasserstoffinhalation eine viel stärkere Wirkung. Brown's Gas beinhaltet den 4. Aggregatzustand des Wassers und birgt ungeahnte Kräfte. Es wird bereits erfolgreich zur Verbesserung von Pflanzenwachstum, Regulation von biologischen Vorgängen, zur Verbesserung des Lebensgefühls und Wohlbefindens verwendet. Dazu kommt, dass die PEM/SPE Generatoren von Wasserstoff Inhalatoren eine Lebensdauer von ca. 1-4 Jahren haben. Dagegen haben die Elektrolyseeinheiten, die mittels Nasszellen oder Trockenzellen arbeiten, bei guter Pflege eine viel höhere Lebensdauer.

Deutsch